Infos

Sanierungsschritte

Unsere Sanierungstipps sind auf Bielefelder Verhältnisse zugeschnitten. Wir konzentrieren uns hier auf die hervorragenden Möglichkeiten, die Ihnen die Stadt Bielefeld bietet. Es gibt darüber hinaus weitere Beratungsangebote auf Landes- und Bundesebene, durch Banken usw.

TIPP: Je mehr Informationen Sie über Ihr Haus sammeln, desto schneller können Experten Ihre Möglichkeiten analysieren. Deshalb empfehlen wir Ihnen die Anlage einer Hausakte und helfen Ihnen dabei.


Erhältlich: Buch zur Fachtagungswoche Gutes Klima im Quartier

Auf der Fachtagungswoche "Gutes Klima im Quartier" diskutierten 250 Expertinnen und Experten aus ganz Deutschland in der Sennestadt Fragen der nachhaltigen und klimafreundlichen Quartiersentwicklung. Die sieben Fachtagungen im September 2016 brachten wichtige Erkenntnisse, viele neue Ideen und innovative Konzepte für Transformationsprozesse im Quartier. Im vorliegenden Buch werden die Beiträge und Ergebnisse zu den Themen Energieversorgung in Zeiten der Energiewende, Neues Bauen, energetische Sanierung, Mobilität und Identität vorgestellt und durch Experteninterviews, Checklisten und ein Glossar zu einem kompakten Nachschlagewerk ergänzt. Beleuchtet werden sowohl planerische als auch denkmalpflegerische Aspekte einer nachhaltigen und klimafreundlichen Quartiersentwicklung. Denn Klimaschutz, darüber herrscht Konsens, muss im Stadtquartier beginnen.

Gutes Klima im Quartier: Fraunhofer IRB Verlag,
Hrsg.: Sennestadt GmbH 2017, 148 S., zahlr. Abb., gebunden, ISBN 978-3-8167-9866-8

Fachtagungswoche Stadtlabor Sennestadt

Die Fachtagungswoche brachte viele Erkenntnisse und neue Ideen über Transformationsprozesse im Quartier, Energiekonzepte, Neubaukonzepte, Sanierungskonzepte, Mobilitätskonzepte zusammen.Die Sennestadt GmbH dankt allen Kooperationspartnern, Referenten und Teilnehmern, die diesen Erfolg gemeinsam möglich gemacht haben.

http://www.sennestadt-klimaquartier.de/

Dokumentation der Sanierung

Am Ostpreußenweg sanierten wir ein typisches Sennestädter Reihenhaus nach allen Regeln der Kunst.
Wir zeigten den Sennestädtern am „lebenden Objekt“, welche Möglichkeiten sie haben und wie das abläuft.

http://www.sennestadt-musterbaustelle.de/

Sennestadt Farben

Die Bielefelder Sennestadt ist eine Wohnsiedlung aus den 1950er-Jahren. Jetzt werden für sie tragfähige Perspektiven für das 21. Jahrhundert gesucht. Mit ihren Fassaden zeigt die Siedlung ihr Gesicht, ihr Gemeinschaftsgefühl und ihre Geschichte. Ein eigens entwickeltes Fassadenfarbenkonzept, das die Spur der Vergangenheit aufnimmt, ist dabei ein Baustein auf dem Weg zu sichtbarer und lebendiger Identität.

http://www.sennestadt-farben.de/

Gutes Klima im Quartier

Die Fachtagungswoche "Gutes Klima im Quartier" brachte viele Erkenntnisse und neue Ideen über Transformationsprozesse im Quartier, Energiekonzepte, Neubaukonzepte, Sanierungskonzepte, Mobilitätskonzepte zusammen. Die Sennestadt GmbH dankt allen Kooperationspartnern, Referenten und Teilnehmern, die diesen Erfolg gemeinsam möglich gemacht haben.

http://www.sennestadt-klimaquartier.de/

Sennestadt GmbH

Die Sennestadt GmbH ist eine gemeinnützige kommunale Gesellschaft in Bielefeld-Sennestadt. Die Sennestadt GmbH koordiniert das Sanierungsmanagement.

  • Seit 1956 betreibt sie die städtebauliche Entwicklung und Erschließung der Sennestadt im Sinne der Prinzipien des Stadtplaners Hans Bernhard Reichow: organische Stadtentwicklung, Anlage einer Stadtlandschaft, Mischbebauung, Kombination von Wohnen und Gewerbe.
  • Die Stadt Bielefeld und ihre Tochtergesellschaft entwickeln gemeinsam die Reichow-Prinzipien weiter und überträgt sie auf die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts: demographischer Wandel, Stadtumbau, energetische Sanierung, Nachbarschaft, Partizipation, Integration, Lebensqualität im Wohnumfeld.
  • Sie entwickelt Neubaugebiete, vermietet Immobilien und kümmert sich um Mobilitätskonzepte.

http://www.sennestadt-gmbh.de

Klimaschutzziele der Stadt Bielefeld

Bis zum Jahr 2020 will die Stadt Bielefeld die ehrgeizigen Klimaschutzziele erreichen, 40 Prozent CO2 einzusparen und 20 Prozent erneuerbare Energien zu nutzen. Das Sanierungsmanagement Sennestadt ist nicht zuletzt deshalb mit den vielfältigen Angeboten der Stadt Bielefeld vernetzt. Wir arbeiten gemeinsam am Ziel: CO2 sparen und das Klima schützen!

Stadt Bielefeld

Auskünfte zu B-Plänen / Flächennutzungsplan, Einsicht in Hausakten, Offenlage geplanter Bebauungspläne, Anfertigung von Katasterkarten, Abgabe von Unterlagen, Informationsbroschüren:

Stadt Bielefeld

Klimaschutz NRW

Die Landesregierung hat sich ehrgeizige Klimaschutzziele gesetzt: Das im Januar 2013 verabschiedete Klimaschutzgesetz NRW sieht vor, die Gesamtsumme der Treibhausgasemissionen in NRW – gemessen am Niveau von 1990 – bis 2020 um mindestens 25 Prozent zu reduzieren, bis 2050 um mindestens 80 Prozent. NRW ist das erste deutsche Bundesland, das sich konkrete Ziele für die Reduktion von Treibhausgasen setzt.

Klimaschutzplan: Klimaschutz NRW

Wohnberatungsagentur

Die Beratungsstelle informiert und berät Seniorinnen und Senioren, dementiell Erkrankte sowie Menschen mit Behinderungen in allen Angelegenheiten, die mit dem Thema "Wohnen" verbunden sind. Die Unterstützung umfasst ein breites Hilfespektrum.

Stadt Bielefeld

KlimaKampagne – Bielefeld will’s wissen!

Der Rat der Stadt Bielefeld hat am 19. Juni 2008 das „Handlungsprogramm Klimaschutz” beschlossen und sich damit verpflichtet, alles in seiner Macht Stehende zu tun, um die Bielefelder Klimaziele zum Jahr 2020 zu erreichen: Reduktion des CO2-Ausstoßes um 40 Prozent, Erhöhung des Anteils Erneuerbarer Energien auf 20 Prozent. Der Klimaschutz ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die nur mit Hilfe aller Bielefelderinnen und Bielefelder bewältigt werden kann.

Stadt Bielefeld, Klimakampagne

Bielefelder Klimainitiativen im Überblick

"Vom 4. Bielefelder Apfeltag" bis hin zum "Neue Daten im Digitalen Umweltatlas", auf der Seite der Stadt Bielefeld sind die Bielefeld Klimainitiativen zusammengefasst:

Stadt Bielefeld, Klimainitiativen

Handlungsprogramm Klimaschutz 2008 bis 2020

Das vom Rat der Stadt Bielefeld einstimmig verabschiedete Handlungsprogramm Klimaschutz 2008 bis 2020” zeigt vielfältige Aktivitäten sowie die geplanten und weitere mögliche Maßnahmen zum Klimaschutz in Bielefeld auf.

Stadt Bielefeld, HandlungsprogrammKlimaschutz

Bielefelder Klimawoche

Unter dem Motto „Be the Energy – Ideen für den Klimaschutz” bietet die 5. Klimawoche Bielefeld vom 16. bis 22. September 2013 ein breites Mitmach- und Informationsprogramm zum Klimaschutz. Zu den angekündigten Diskussionsgästen zählen Claudia Kemfert, die Leiterin der Abteilung "Energie, Verkehr und Umwelt" am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW).

Stadt Bielefeld, Klimawoche

KlimaStadt

Die Stadt Bielefeld hat für die Bereiche Umwelt, Energie und Klimaschutz verschiedene Steuerungs- und Messinstrumente eingeführt, die eine Beurteilung der städtischen Entwicklung möglich machen. Aber nicht nur ein Wettbewerb zwischen den Städten fördert die Umsetzung der Klimaschutzziele sondern auch die freiwillige Selbstverpflichtung in internationalen Bündnissen. Lokale Klimaschutzkonzepte sowie lokale Anreizprogramme sind die Basis für die Zusammenarbeit aller Beteiligten – Politik, Verwaltung, Energieversorger, Gewerbe, Verbände und Privathaushalte.

Stadt Bielefeld, Klimastadt

Sanierungskonfigurator

Kennen Sie schon den Sanierungskonfigurator vom BMWi? Für Selbermacher empfehlenswert! Der Konfigurator startet mit der Erfassung des Ist-Zustandes Ihres Gebäudes. Anschließend können Sie Sanierungsvarianten für einzelne Bauteile Ihres Hauses auswählen. Als Ergebnis erhalten Sie eine Gegenüberstellung des energetischen Ist-Zustandes und des Energiebedarfs nach Sanierung – Sie sehen also, was Sie durch eine Sanierung an Energie sparen können. Den Sanierungskonfigurator finden Sie hier.

Informationen über Förderprogramme

Der einfache Weg zur passenden Förderung! Der Förderlotse informiert Sie umfassend über Fördermittel der NRW.BANK, des Landes, des Bundes und der EU.

NRW.BANK

KfW-Programm "Energieeffizient Sanieren“

Die Bundesregierung unterstützt Bauherren und Eigentümer, ihre Gebäude energieeffizient zu sanieren, um den CO2-Ausstoß zu verringern und Energie einzusparen. Haus- und Wohnungseigentümer werden über die KfW durch das Förderprogramm "Energieeffizient Sanieren" mit zinsgünstigen Krediten beziehungsweise Zuschüssen bei der Finanzierung ihrer Sanierungsmaßnahmen unterstützt.

Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

Energetische Gebäudesanierung und Denkmalschutz

Denkmale, Altbauten, historische Stadtkerne und Stadtquartiere von baukulturellem Rang geben einer Stadt ein unverwechselbares Gesicht. Diese zu erhalten, ist ein wichtiges politisches Anliegen, das unter anderem in der Leipzig-Charta zur nachhaltigen europäischen Stadt verankert ist. Der Erhalt des kulturellen Erbes entspricht der Idee und Programmatik der Europäischen Stadt, die nicht nur sozial, ökonomisch erfolgreich und ökologisch nachhaltig sein soll, sondern auch schön, lebenswert und attraktiv ist.

Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrasttruktur

KfW-Effizienzhaus: Infos für energiebewusste Immobilienbesitzer

Schauen Sie sich Ihr Haus oder Ihre Wohnung einmal durch die Brille des Energiesparers an. Wie alt sind die Fenster, wann wurde die Heizung eingebaut? Ist die Außenfassade gedämmt, zieht es durch die Eingangs- oder Kellertür? Und: Sind Sie der Meinung, dass Ihre Heizkostenrechnung niedriger sein könnte?

Fahrplan zum KFW-Effizienzhaus

KlimaTisch Bielefeld

Herzlich Willkommen beim Netzwerk der Praktiker! Der KlimaTisch Bielefeld e.V. ist ein Zusammenschluss engagierter Unternehmer und Unternehmen, die Ihnen bei Ihrem Vorhaben zur energetischen Modernisierung Ihres Hauses, beim Neubau mit zukunftssicheren Konzepten und bei altersgerechter Wohnanpassung mit Rat und Tat zur Seite stehen.

KlimaTisch Bielefeld

Netzwerk Energie Impuls OWL

Erneuerbare Energien und Steigerung der Energieeffizienz - das sind die Zukunftsenergien, auf die wir setzen. Für alternative Energien und deren Weiterentwicklung arbeiten über 130 Mitglieder der unterschiedlichsten Kompetenzfelder im Netzwerk Energie Impuls OWL zusammen.

EnergieImpuls OWL

BMVI Sanierungskonfigurator

Das energiesparende Sanieren lohnt sich aus vielen Gründen: Dank der energetischen Sanierung sparen Sie auf Dauer Energiekosten, steigern den Wert Ihrer Immobilie und leisten zugleich einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz. Mit dem Sanierungskonfigurator können Sie abschätzen, welche Sanierungsmaßnahmen an einem Wohngebäude zu welcher Energieeinsparung führen, welche Kosten damit verbunden sind und welche staatlichen Förderprogramme finanzielle Unterstützung bieten.

Sanierungskonfigurator

Haus & Grund Ostwestfalen-Lippe

Die Eigentümerschutz-Gemeinschaft Haus & Grund Ostwestfalen-Lippe mit Sitz in Bielefeld hat im Regierungsbezirk Detmold rund 22.500 Eigentümer in 51 Ortsvereinen als Mitglieder und gehört als einer der fünf Haus & Grund-Verbände in Nordrhein-Westfalen - und als einer von bundesweit 23 Landes- bzw. Regionalverbänden - dem Zentralverband Haus & Grund Deutschland mit Sitz in Berlin an.

Haus und Grund

Wohnwert-Barometer

Das Wohnwert-Barometer [WWB] ist ein Bewertungssystem für Nachhaltige Wohnqualität, mit dessen Hilfe Wohnungen, Wohngebäude und Wohnanlagen umfassend beurteilt und bewertet werden können. Es wurde im Rahmen eines vom BBR [Bundesamt für Bauwesen und Raunung] geförderten Forschungsprojektes der TU Darmstadt am Fachgebiet Entwerfen und Energieeffizientes Bauen entwickelt.

Wohnwert-Barometer

Sennestadt-Pavillon

Einer von zwei Pavillons am Sennestadtring mit Blick auf Grünzüge und die Wasserflächen von zwei Teichen wurde für die Nutzung als Stadtteilbüro umgebaut. Das ehemalige Ladenlokal bekam ein neues Innenleben und bietet Raum für die Büroarbeit und kleinere Versammlungen, Treffen und Arbeitsbesprechungen.

Im Rahmen der Entwicklung eines einheitlichen Erscheinungsbildes für alle Projekte des Stadtumbaus wurde auch der Pavillon umgestaltet. Der Name „Sennestadt-Pavillon“ für das Stadtteilbüro hat sich inzwischen eingebürgert.

Sennestadt-Pavillon

Verbraucherzentrale: Besser heizen

"Sie möchten Ihre Heizkosten senken? Wir zeigen Ihnen, wie es geht! Wer seine Heizkosten dauerhaft senken möchte, muss dafür nicht immer tief in die Tasche greifen. Oftmals reichen schon wenige Handgriffe oder etwas handwerkliches Geschick, um Energie einzusparen. Wir zeigen Ihnen 19 effiziente Sparmaßnahmen für jedes Budget. Mit diesen senken Sie Ihre Heizkosten und leisten nebenbei noch einen Beitrag zum Klimaschutz."

Infos und Heiztool der Verbraucherzentrale

Wirksam sanieren

ist eine Kampagne der gemeinnützigen Beratungsgesellschaft co2online. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit unterstützt die Kampagne. Herzstück ist ein Sanierungstest mit Ein-, Zwei- und Mehrfamilienhäusern, bei denen die Heizanlagen erneuert oder die Wärmedämmung verbessert wurde.

Wirksam Sanieren Publikation und weiterführende Informationen des BMWi

Zukunft leben - Wege in ein energieeffizientes Zuhause

"Starten Sie Ihre Energiewende in den eigenen vier Wänden! Das ist jetzt einfacher und komfortabler denn je - und Sie können dabei viel Geld sparen."

Broschüre "Zukunft leben" beim BMWi

"Vor-Ort-Beratung" für Wohngebäude:

Was und wie sanieren? Das Förderprogramm zur Energieberatung

Förderprogramm zu Energieberatung beim BMWi

Warum sanieren? Wo informieren? Wie finanzieren?

Die Energiewende - ein gutes Stück Arbeit. Ihr Weg in ein energieeffizientes Zuhause

Broschüre "Die Energiewende - ein gutes Stück Arbeit"

Sanierungsbedarf im Gebäudebestand

Ein Beitrag zur Energieeffizienzstrategie Gebäude: Wie können die Ziele der Energiewende im Gebäudebereich bis 2050 erreicht werden und wie kann der Gebäudebestand nahezu klimaneutral werden?

Pubklikation "Sanierungsbedarf im Gebäudebestand"

Excel-Berechnungstool Modernisierung

Arbeitshilfe „Quartiersentwicklung durch Modernisierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen“ Excel-Berechnungstool zur Prüfung der Gesamtfinanzierung eines Modernisierungs- bzw. Instandsetzungsvorhabens gemäß § 177 BauGB

Mediencontainer (PDF)

Arbeitshilfe Quartiersentwicklung durch Modernisierungsmaßnahmen

Förderungen und Instrumente

Energielotse Verbraucherzentrale

Beratungstelefon "Wir geben Ihnen in einem persönlichen Gespräch einen Überblick über die verschiedenen, überwiegend staatlich geförderten Beratungsangebote in Nordrhein-Westfalen. In einer individuellen Lösungswegberatung suchen wir Ihnen das passende Angebot heraus."

Energielotse

Die KlimaExpo.NRW

Die KlimaExpo.NRW ist eine Initiative der NRW-Landesregierung. Der industrielle Wandel in Nordrhein-Westfalen setzt auf Innovation, Bildung und Klimaschutz. Die Umsetzung der Energiewende und das Erreichen der Klimaschutzziele gehören dabei zu den wichtigsten Herausforderungen. Diese zu bewältigen liegt in der gemeinsamen Verantwortung von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Als Konsequenz hat sich Nordrhein-Westfalen als erstes Bundesland verbindliche Ziele für den Klimaschutz gesetzt.

http://www.klimaexpo.nrw/

Sennestadt: KlimaExpo.NRW

Als Stadt der Zukunft galt die 1954 im Süden von Bielefeld entstandene Großwohnsiedlung von Stadtplaner Bernhard Reichow. Um diesem Credo auch heute noch gerecht zu werden, macht die Stadt Bielefeld den rund 21.000 Einwohner zählenden Bezirk nun erneut fit für die Zukunft. Der begleitende Planungsprozess setzt Maßstäbe für den Umbau von Stadtquartieren hinsichtlich Klimaschutz und Bürgerbeteiligung.

Vorreiter: Sennestadt bei der KlimaExpo.NRW

Dieser Förderrechner bietet Antragstellern eine Hilfestellung für die Berechnung der möglichen (Basis-)Förderung für Maßnahmen an Kälte- und Klimaanlagen auf der Grundlage der aktuellen Förderrichtlinie. Die Höhe der Förderung hängt von der Art der Maßnahme, der Art der Kälte- oder Klimaanlage und der Leistung der Anlage ab.

Förderrechner des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Natürlich Dämmen

Neues Internetportal informiert rund ums Dämmen mit nachhaltigen Dämmstoffen. Mit ökologischen Materialien Gebäude effektiv dämmen – alle wichtigen Informationen dazu bietet die neue Internetseite der Kampagne „Natürlich Dämmen – Klimaschutz zieht ein“.

Portal "Natürlich Dämmen"

Heizkosten senken mit dem Heizkostenspiegel

Nutzen Sie den HeizCheck und erhalten Sie ein noch genaueres Ergebnis! Der HeizCheck berücksichtigt auch den Energiepreis, das Baujahr des Hauses und die Lage ihrer Wohnung im Gebäude. Wenn Sie zu viel zahlen, erhalten Sie Tipps, um Ihre Kosten zu senken.

Heizspiegel - das Portal zum Heizkostensenken